Marianne Iten Thürig

Artist Statement

Seide ist mein Werkstoff!

 

Ihre Transparenz und Leuchtkraft ist meine Inspiration. Mit der Festigkeit des Gewebes und der Leichtigkeit des Stoffes bietet sie unglaubliche Möglichkeiten für mein künstlerisches Tun.  Mit der Seide finden die dunkelsten Träume und die  aussergewöhnlichsten Wünsche ihren Ausdruck.

 

Existenzielle und spirituelle Fragen und Erkenntnisse verarbeite ich in den Seidenwerken. Ich folge inneren Bildern und den Weisheiten von LehrerInnen wie:

Ulli Olvedi, Steve Clorfeine, Chögyam Trungpa Rinpoche, Sharon McErlane.

 

Seide hat die natürliche Eigenschaft, als Schutzhülle für ein sensibles Wesen zu dienen. Meine Kundinnen berichten, dass sie gerne ein farbreise -Tuch tragen und zur Verfügung stellen, wenn etwas Herausforderndes ansteht.

Silksoul explores Silk

"furchtloser Tanz mit 10 Metern Seide in Sonne, Wind und Wasser"

Curriculum Vitae

Marianne Iten Thürig

 

Jahrgang 1960, Mutter von zwei erwachsenen Kindern.

Seit 2011 Atelier Farbreise in Cham

 

2003 - 2010 Arbeitstherapeutin in Psychiatrischer Klinik

2007 Master of Arts in Expressive Arts Therapy, Saas Fee, Thesis: „Wenn ein Lachen sich regt…“

In partial Fulfilment of the requirements for the Degree of Master of Arts from the Division of Arts, Health and Society at the European Graduate School EGS

1994 - 2003 Sozialarbeiterin in Institutionen, Firmen, Vereinen, ZG, LU, UR

1997 Dipl. Sozialarbeiterin HFS, Luzern

1978 - 1985 Ausbildung und Anstellung Glasmalerin in der Schweiz und in Österreich

1976 - 1978 Diplommittelschule Zug

Ausstellungen

2017 furchtlos, Krematorium Nordheim, Zürich

2015 ChamerBiennale`15, Kesselhaus, Cham

2014 „teximus1“ taf.ch, Schweizer Textilkunst, Wettbewerbs-Ausstellung, Altstadthalle Zug

2013 Einzelausstellung: „Seide + die Blume des Lebens“,  Galerie fishbird, Cham

2012 Gruppenausstellung: „Kunstpunkt12“, Seidenarbeiten,  Villa am Aabach, Uster

2011 Gruppenausstellung: „Rot/Weiss/Schwarz“,  Seidenarbeiten, Galerie fishbird, Cham

2003 Einzelausstellung: „FOOTSTEPS AND FRAMES“, Acrylbilder und Installationen, Informations- und Beratungszentrum für Frauen, Goldau